002-checklist.png

Pflegeberatung

 

Seit dem 1. Januar 2009 sind die Pflegekassen verpflichtet, nach § 7a SGB XI  Personen, die Leistungen der Pflegeversicherung beantragt haben bzw. erhalten, eine umfassende, individuelle und unabhängige Beratung durch eine Pflegeberater in oder einen Pflegeberater zu erbringen. Diese Pflegeberatung bieten wir Ihnen oder Ihren Angehörigen an. Die Kosten dieser Beratung werden durch die Pflegekasse getragen.

Unser Beratungsangebot ist vielseitig und umfasst beispielsweise:

  • Ansprüche von Leistungen aus der Krankenkasse, Pflegeversicherung sowie Sozialhilfe 
  • Finanzielle Aspekte der Pflegesituation
  • Stationäre, teilstationäre und ambulante Betreuung und Versorgung
  • Zusätzliche Angebote zur Unterstützung pflegender Angehöriger, (z.B. Schulungen, Anleitung)
  • In Notsituationen: Hinweise zu Sofortmaßnahmen und psychosoziale Unterstützung
  • Beratung und Hilfe bei sämtlichen Antragsformalitäten (z.B. Blindengeld, Beantragung von Behindertenausweis)
  • Erstellung von Pflegegutachten
  • Zuzahlungsbefreiung bei ärztlich verordneten Medikamenten
  • Beschaffung von Hilfsmitteln (z.B. Rollstühle, Badelifter und vieles mehr)